Seit ungefähr 1994 hat sich als zusätzlicher größerer Betriebszweig der Kanusport herausgebildet, der doch einen nicht zu vernachlässigenden Umfang angenommen hat. Kaum hatte sich das herausgestellt, fand sich auch schon ein Mitbewerber ein, der in der Nähe tätig wurde.

Durch diesen Konkurrenzdruck wurde es erforderlich, Nägel mit Köpfen zu machen und die eigenen Leistungen zu überprüfen.

Ein Kanurückholdienst mit zwei Sprinter Transportern wurde eingerichtet. So ist es gelungen, mit besseren Booten, besserem Service und besserem Betriebskonzept sowie einem besseren Preis / Leistungsverhältnis auch hier wieder zu dominieren.

Umweltschutz
Seit vielen Jahren ist die Segelschule bestrebt, auch dem Umweltschutz im  betrieblich möglichen Rahmen zu seinem Recht zu verhelfen. Es wurden die Brücken von Holz auf langlebige und das Wasser nicht belastende Metallkonstruktionen umgestellt, der Betrieb bezieht Strom aus einem eigenen Blockheizkraftwerk, eine Photovoltaikanlage wurde installiert, der Seeadlerschutz wurde unterstützt, aufwendige Prospekte mit Kartenmaterial vom See für die Segler und von der Schwentine für die Kanuten werden laufen erneuert herausgebracht. Aus den Karten gehen alle notwendigen Hinweise für den Naturschutz, aber auch die gewünschten Informationen für die Gewässernutzer hervor. Diese werden in fünfstelliger Anzahl  kostenlos jährlich verteilt.

Das Wassersportzentrum Plön ist der anerkannt größte Partner im Wassersport der Holsteinischen Schweiz und weit darüber hinaus. Durch uns erfolgt die kompetente Vermittlung dieser Attraktionen an alle Interessierten.
Im Jahre 2004 konnte ein weiteres Gelände gegenüber am Mühlensee in Größe von 6.000 qm zu erworben werden. Hier können nun endlich den Kunden kostenlos die dringend benötigten ca. 50 Parkplätze zur Verfügung gestellt werden.
Nachdem nun Jens Wiederich endlich seine Arbeit im Plöner Rathaus aufgeben konnte, wird sich Rita aus dem Führungsteam der Segelschule zurückziehen. 25 Jahre sind Engagement für den Fremdenverkehr in Plön veranlassen sie nun, die jüngere Generation mit neuen Ideen ans Ruder zu lassen.

© 2018 Segelschule Plön